Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

>
Ratgeber-Übersicht
>
Landhausküchen: Zeitlos wohnen und essen wie auf dem Lande

Landhausküchen: Zeitlos wohnen und essen wie auf dem Lande

Zu Hause ist da, wo du dich wohlfühlst. Für jeden Raum gilt das, aber besonders für die Küche. Sie ist oft Zentrum der Wohnung, wo sich Freunde und Familienmitglieder zusammensetzen. Der Landhausstil mit seinen warmen Farben und der freundlichen Atmosphäre passt perfekt ins Bild: In dieser Küche sitzen alle fröhlich rund um den Tisch. Möbel und Ausstattung aus natürlichen Materialien, dazu moderne Küchentechnik und angenehm strahlende Leuchten: Gemütlichkeit ist das A und O in der Landhausküche. Wir haben die wichtigsten Fragen rund um die ländliche Kücheneinrichtung zusammengestellt.

Die schönsten Landhausküchen: Was macht diesen Stil aus?

Eine gelungene Mischung aus traditionsreichem Design, modernen Formen und gemütlichen Farben prägt den Landhausstil. Holz als natürliches Material veredelt Fronten und Arbeitsplatten. Granit setzt einen hochwertigen, zeitlosen Akzent, etwa als Arbeitsfläche oder Bodenfliese. Ein rustikaler Retro-Style ist durchaus gewollt im Landhaus-Design. Doch die trendige Landhausküche wirkt keineswegs altbacken. Moderne Küchengeräte und eine Ausstattung mit regionalen und aktuellen Bezügen werden so kombiniert, dass die Küche behaglich und funktional zugleich wirkt.

Amerikanisch, englisch, nordisch: Welche Design-Trends gibt es im Landhausstil?

Landhaus-Einrichtungen sind seit vielen Jahren beliebt. Immer wieder kommen neue Trends auf, und verschiedene Regionen der Welt haben Einfluss darauf. So gibt es den leichten Stil, wie er in mediterranen Regionen Frankreichs, Italiens und Griechenlands entstand. Helle Farben, viel Holz, Terrakottatöne und ein gut gefülltes Kräuterregal machen die Kochsession zum Mittelmeer-Urlaub für den Alltag. Im amerikanischen Landhausstil herrschen bunte Farben, rustikale Möbel und ein funktionaler Shabby Chic vor. Die Einrichtung erinnert an lebendige Südstaaten-Küchen voller Menschen mitten im Alltag. Die Küchenstudios interpretieren die Richtung mit auf antik gearbeiteten Fronten, viel Holz und aktuellen Farbtönen. Der englische Landhausstil dagegen ist dem Adel verpflichtet. Hier treffen klassisch-elegante Linien auf die urige Gemütlichkeit des ländlichen Cottages. Armaturen im Retro-Look, eine Butcherblock-Arbeitsplatte, Pastelltöne und unbehandelte Hölzer unterstreichen den traditionellen Anstrich. Skandinavisch interpretierte Küchen setzen auf Licht, viel Weiss und helles Holz.

Küchenplanung vom Profi: Wo bekomme ich die besten Landhausküchen?

Küchenstudios haben sich auf die Planung und Einrichtung von Küchenformen aller Art spezialisiert. Sie wissen über die neuesten Küchengeräte Bescheid, besorgen den passenden Geschirrspüler für grosse und kleine Küchen und übernehmen den gesamten Ablauf ab dem Moment der Entscheidung für eine Küche. Wenn du deine Landhausküche unkompliziert und fachlich kompetent einbauen lassen willst, helfen spezialisierte Schreiner und das örtliche Küchenstudio bei jedem Schritt.

Küchenzubehör, Arbeitsplatten und Fronten: Welchen Service für Landhausküchen bieten Küchenstudios?

Hier kannst du dir vor der Entscheidungsfindung Musterküchen anschauen. Welche Fronten passen zu deinen Vorstellungen von der Traumküche? Welche Technik wünschst du dir, wie sollen Arbeitsplatten und Armaturen beschaffen sein? Die Planung und den Einbau übernehmen die Profis. Auch die Umfeldgestaltung, etwa Wandfarben, Bodenfliesen oder ein Konzept für die Leuchten und deren Montage, kannst du vom Fachmann erledigen lassen. Die Anpassung der Küchengeräte an die bestehenden Räumlichkeiten gehört ebenso dazu wie Transport, Aufstellung und Aufhängung etwa von Regalen und Hängeschränken.

Landhausküchen gebraucht kaufen: So bekomme ich die Einrichtung im Landhausstil günstig

Wer Geld sparen will, kauft sich seine Landhausküche gebraucht. Viele Angebote im Netz oder in regionalen Tauschbörsen und Zeitungen bieten Teile oder komplette Landhausküchen an. Beim Umbau für die eigene Küche hilft der Profi: Schreiner können notwendige Anpassungen etwa von Schränken, Küchenfronten und Möbelstücken vornehmen. So passt die neue „Alte“ schliesslich millimetergenau in deine Räumlichkeiten. Lass dich vom Schreiner vor Ort beraten, und hole dir deine Landhausküche günstig ins Haus.

Planen und kaufen: die besten Tipps für die Anschaffung und die Küchenplanung

Hast du dich für die Anschaffung deiner Landhausküche entschieden, solltest du ein wenig vorab planen. Über folgende Punkte denkst du am besten vor dem Besuch im Küchenstudio nach:

  • Wie gross ist der Raum für die Landhausküche? Ausmessen!
  • Wie viele Personen werden ihn nutzen?
  • Planst du eine offene Küche oder ein geschlossenes Konzept?
  • Welche Möbel sind eventuell bereits vorhanden und sollen integriert werden?
  • Welche Küchengeräte und welches Küchenzubehör besitzt du bereits?
  • Planst du einen Essplatz (Tisch und Stühle)? Wenn ja, wie viel Platz steht dafür zur Verfügung?
  • Wie hoch ist die ideale Arbeitsplatte für deine Körpergrösse?
  • Möchtest du eine Kochinsel?
  • Gibt es separate Lagerräume ausserhalb der Küche (wichtig für die Frage, wie viele Schränke benötigt werden)?

Je gründlicher du dir vor der Küchenplanung beim Profi Gedanken machst - idealerweise schriftlich -, desto schneller findet ihr die geeigneten Komponenten für deine Traumküche.

Kombinationswunder: So gelingt kreative Küchenplanung mit Accessoires in der Landhausküche

Mit kreativen Accessoires bekommt deine Landhausküche den letzten Schliff. Omas Lieblingsküchenstuhl kannst du im Shabby Chic aufarbeiten und in die Traumküche integrieren. Hochwertige Stoffe für Kissen, Tücher und Gardinen ergänzen die Einrichtung. Dekoriere mit natürlichen Materialien, selbst gestalteten oder gekauften Deko-Artikeln mit rustikalem Touch. Achte darauf, dass Farben und Formen mit denen deiner Landhausküche harmonieren. So entsteht ein gelungenes Gesamtkonzept, das die Grundidee der Landhausküche umsetzt: ein gemütlicher Wohnraum, in dem nicht nur gekocht, sondern auch gelebt wird!

Das könnte dich auch interessieren

Praktische Hängemattengestelle für Haus und Garten

Eine Hängematte steht für Ruhe und Entspannung. Vor allem im Garten und auf der Terrasse bietet moderne Ausführungen eine ausgezeichnete Gelegenheit, alle Viere von sich zu strecken. Doch um sie fachgerecht zu montieren, brauchst du Zubehör. Wenn eine Hauswand, Pfosten oder ein Baum im richtigen Abstand fehlen, benötigst du etwa hochwertige und belastbare Hängemattengestelle. Die Gestelle aus Holz, Metall oder Kunststoff lassen sich flexibel aufstellen und dienen zur Befestigung der Hängematte. Dabei vermitteln die Produkte einen eleganten optischen Eindruck und harmonieren gut mit anderen Gartenmöbeln. Im Folgenden erfährst du eine Menge Wissenswertes über Hängemattengestelle und darüber, wie du sie einsetzt.

Einen Wintergarten bauen – so entsteht zusätzlicher Wohnraum

Während sich früher nur engagierte Gärtner einen Wintergarten bauen liessen, um in der kalten Jahreszeit ihre Pflanzen sicher unterzubringen, hat sich das Bild heute deutlich gewandelt: Wintergärten sind inzwischen integraler Bestandteil vieler Gebäude. Das liegt häufig daran, dass sie hervorragende energetische Eigenschaften aufweisen, wenn sie entsprechend konstruiert sind. Dazu kommt, dass ein Wintergarten immer ein ausgesprochen attraktiver Raum ist. Ein warmer, lichtdurchfluteter Ort, an dem sich lebendige Pflanzen versammeln, ist ein wirkliches Highlight für Haus oder Wohnung. Wer würde sich nicht gern dorthin zurückziehen, um das Ambiente und die Aussicht in den Garten zu geniessen?

Weinregale: Wissenswertes zum optischen Highlight für deine edlen Tropfen

Du bist ein Weinliebhaber und geniesst zu einem guten Essen gerne einen edlen Wein? Dann solltest du über den Kauf eines Weinregals nachdenken. Solch ein Möbelstück dient nicht nur der optimalen Lagerung deiner Flaschen, auch optisch kann es zu einem Highlight in deiner Wohnung werden. Vor allem Modelle aus Massivholz wirken sehr hochwertig und sind ein echter Eyecatcher, wenn Besuch kommt. Egal ob im Wohnzimmer oder der Küche: Ein solches Flaschenregal sieht edel und stilvoll aus. Alles zum Thema Weinregal haben wir dir hier zusammengestellt.

Dreischichtplatten statt Massivholz? Vorteile und Eigenschaften von Sperrholzprodukten

Dreischichtplatten sind eine bekannte alternative für Massivholz. Sie sind sehr stabil, universell einsetzbar, arbeiten und verziehen sich kaum und sind optisch, je nach Herstellung, manchmal kaum von Massivholzplatten zu unterscheiden. Für spezielle Bauteile wie Türen und grossflächige Wandverkleidungen eignen sie sich besser als Platten aus Massivholz. Hier erfährst du, wodurch sich Dreischichtplatten auszeichnen und von Leimholz unterscheiden.

Antikes Rechenbrett: Fragen und Antworten

Vor der Erfindung der mechanischen Rechenmaschine oder des modernen Taschenrechners wurden andere Arten von Rechenhilfsmitteln verwendet. Die gängigste Form ist der Abakus, der seinen Ursprung bereits in der Antike hat. Wie sich dieses Rechenbrett seitdem entwickelt hat, wie es aufgebaut war und vieles weitere Wissenswerte rund um das Thema antikes Rechenmittel erfährst du hier.

Kaminholzregal für die optimale Brennholzlagerung

Wer einen Kaminofen betreibt, freut sich über knisterndes Feuer und behagliche Wärme. Allerdings ist ein geeigneter Platz für die Lagerung des Brennholzes erforderlich. Im Garten, auf der Terrasse oder im Keller bietet sich ein Kaminholzregal an. Diese belastbaren Regale aus Holz oder Metall eignen sich für Holzscheite und ermöglichen einen grossen Holzvorrat. Im Fachhandel findest du Kaminholzregale in verschiedensten Grössen. Das Fassungsvermögen der Modelle reicht von 1,5 Kubikmetern bis zu Modellen, die über fünf Kubikmeter Brennholz aufnehmen. Hier erfährst du mehr über die Eigenschaften und Vorteile von Kaminholzregalen. Du erhältst einen Überblick über verschiedene Produkte sowie Tipps für die Kaminholzlagerung.