Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

>
Ratgeber-Übersicht
>
Vorgartenzaun Holz – alles zur eleganten Einrahmung des Wohnhauses

Vorgartenzaun Holz – alles zur eleganten Einrahmung des Wohnhauses

Den ersten Eindruck deines Hauses erhalten Besucher und Anwohner bereits durch den Vorgarten. Ist er gepflegt und mit einem passenden Zaun umrahmt, wirkt er sich äusserst positiv auf den Gesamteindruck aus. Ideal ist ein Vorgartenzaun passend zum Baustil des Wohnhauses. Die zahlreichen Produkte unterscheiden sich durch das verwendete Material. Es gibt Zäune aus Holz oder aus Kunststoff. Dabei ist ein Kunststoffzaun im Design kaum von einem Holzzaun zu unterscheiden. Durch einen Vorgartenzaun aus Holz erhältst du auch einen gewissen Sichtschutz. So beginnt deine Privatsphäre am Gartentor. In diesem Artikel beantworten wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema.

Welche Produkte eignen sich als Sichtschutz?

Der typische Vorgartenzaun aus Holz ist nur bedingt als Sichtschutz geeignet. Das liegt vor allem an der Höhe des Zaunes und an seiner Blickdurchlässigkeit. Der Grundgedanke des Vorgartenzauns ist die Verschönerung der Frontansicht von Haus und Grundstück. Weiterhin soll diese Zaunart eine Abgrenzung zur Strasse und zum Gehweg erreichen. Auf diese Art kennzeichnet er den Beginn deiner Privatsphäre. Trotzdem kannst du auch durch einen Vorgartenzaun aus Holz einen gewissen Sichtschutz erreichen. Verwende beispielsweise einen Betonsockel als Grundlage und setze darauf einen Lattenzaun in einer Höhe von 80 bis 100 Zentimeter. Im Anschluss an den Seiten kannst du diesen Vorgartenzaun beispielsweise mit weiteren Elementen wie einem

  • Staketenzaun
  • Rankgitter
  • Lamellenzaun

erweitern. Durch deine Kreativität und das passende Design kann ein Vorgartenzaun aus Holz bis zu einer Sichtschutzhöhe von 180 Zentimeter seitlich zum Nachbargrundstück Schutz bieten.

Die Modelle aus Holz oder Kunststoff bis zur Sichtschutzhöhe sind vielfältig. Dabei kannst du zwischen

  • komplettem Sichtschutz (blickundurchlässig)
  • Teilschichtschutz (blickdurchlässig)
  • natürlichem Sichtschutz (Kombination Rankgitter mit Kletterpflanzen)

wählen.

Wie geeignet sind Gartenzäune aus Lärche?

Das Holz Lärche gibt es in vielen Variationen als Vorgartenzaun. Dieses Holz ist nicht nur für Gartenzäune, sondern ebenso für Sichtschutzzäune geeignet. Im Handel erhältst du sibirische und europäische Lärche. Die sibirische Lärche gilt als robuster und wird gerne für den Aussenbereich verkauft. Beim Kauf musst du dich entscheiden, ob du unbehandelte oder vorimprägnierte Zaunelemente oder Zaunlatten willst. Bei vorimprägnierten Produkten musst du vor der Zaunmontage keine weiteren Arbeitsschritte ausführen. Erst nach ein paar Jahren solltest du den Holzzaun mit einem Holzschutz behandeln. Dadurch werden diese Holzzäune langlebiger und werden vor den Witterungseinflüssen geschützt.

Die unbehandelte Lärche ist nicht gegen die Witterungseinflüsse geschützt. Hier musst du unbedingt vor der Montage den Holzschutz auftragen. Im Baumarkt gibt es verschiedene Sorten von Holzschutzmitteln. Dabei wird in Produkte für den Innenbereich und den Aussenbereich unterschieden. Ausserdem kannst du dich für verschiedene Holzfarbtöne entscheiden. Die farblose Variante unterstreicht den Lärchecharakter. Eine andere Möglichkeit ist, den Vorgartenzaun Holz dunkler zu gestalten. Dafür verwendest du eben dunklere Holzfarbtöne wie beispielsweise Nussbaum oder Mahagoni.

Wie kann ich Gartentore stabilisieren?

Passend zum Vorgartenzaun sollten die Gartentüre oder die Gartentore aus demselben Holz wie der Zaun bestehen. Diese einheitliche Ausführung gibt dem Anwesen einen besonderen Charakter.

  1. Bei einer Gartentüre ist für die Stabilität ein Querbalken aus Holz ausreichend. Bei den grösseren Einfahrtstoren solltest du für die Stabilität Querstreben aus Metall verwenden.
  2. Ausserdem kannst du dich für eine einflügelige oder zweiflügelige Toreinfahrt entscheiden. Bei beiden Varianten sollte die Last des Tores beim offenen Zustand auf Rollen aus Metall liegen. Diese Metallrollen erhöhen auch die Bequemlichkeit beim manuellen Öffnen der Torflügel.

Wie hoch ist die Lebensdauer eines Vorgartenzauns aus Holz?

Eine genaue Anzahl von Jahren kann man nicht angeben. Dabei kommt es auf die Art von Holz und auf die regelmässige Pflege (Holzschutz) an. Sicher ist auf jeden Fall, dass Holzzäune nicht lebenslang halten. Der Witterungseinfluss zerstört im Laufe der Jahre die Stabilität des Holzes. Diesen natürlichen Verwitterungsprozess kannst du aufhalten, aber nicht verhindern.

Welches Holz ist für Gartenhäuser geeignet?

In diesem Bereich wird ebenfalls hauptsächlich die Lärche verwendet. Diese verhältnismässig günstige Holzart kann gut verarbeitet werden und ist durch Imprägnierung vor der Witterung geschützt. Bei Gartenhäusern und bei Holzzäunen kommt keine zusätzliche Belastung durch Nutzung hinzu. Für eine Terrasse kann Lärche ebenfalls verwendet werden. Hier erhöht sich der Alterungsprozess zusätzlich durch die intensive Nutzung.

Welche Hölzer sind für starke Beanspruchung geeignet?

Wenn du keine Lärche für deine Terrassendielen verwenden willst, kannst du auf folgende Holzarten ausweichen:

  • Cumaru
  • Douglasie

Das Douglasienholz ist grundsätzlich robuster und witterungsunempfindlicher als Lärche. Das rotbraune Cumaruholz ist witterungsunabhängig und besitzt eine harte Konsistenz, die die Haltbarkeit erhöht. Beide Varianten sind für Terrassen gut geeignet.

Welche Vorteile hat ein Zaun aus Kunststoff?

Die Qualität der Verarbeitung und der verschiedenen Designs steht einem Vorgartenzaun Holz in nichts nach. Der grösste Vorteil eines Kunststoffzaunes gegenüber einem Gartenzaun aus Holz sind die Folgenden:

  • Wetterunempfindlichkeit
  • Wartungsfreiheit
  • Langlebigkeit

Die etwas teureren Zaunelemente aus Kunststoff haben dadurch dem Vorgartenzaun Holz einiges voraus. Sie müssen nicht aufgrund des natürlichen Witterungsverschleisses ausgewechselt werden. Ein neuer Gartenzaun wird erst dann nötig, wenn du die Garteneinfassung aus Geschmacksgründen erneuern willst.

Das könnte dich auch interessieren

Arvenmöbel – aromatischer Duft für ein gesundes Wohnklima

Die Auswahl des Materials, aus dem die Möbel im Wohnbereich angefertigt sind, kann einen grossen Einfluss auf die Gesundheit haben. Während viele Materialien bestenfalls gar keinen Einfluss auf dein Wohlbefinden haben, können Möbel aus Arvenholz dazu beitragen, dass sich gesundheitliche Probleme bessern und ganz allgemein ein gesünderes Wohnklima in deinem Zuhause herrscht. Wissenschaftliche Studien belegen, dass der aromatische Duft von Arvenholz im Wohnbereich die Herzrate in Belastungssituationen absenkt. Sogar die Schlafqualität verbessert sich nachweislich durch den Einsatz der Arvenmöbel.

Welche Terrassendiele ist die richtige?

Terrassen aus Holz zu bauen, hat eine lange Tradition und bis heute nichts an Attraktivität verloren. Das natürliche Baumaterial passt sich harmonisch in jeden Garten ein, ist günstig zu beschaffen und lässt sich leicht verarbeiten. Am einfachsten ist eine neue Terrasse aus vorgefertigten Terrassendielen zu bauen. Der Fachhandel bietet dazu die verschiedensten Varianten an. Mit welcher Diele der einzelne Käufer tatsächlich am besten bedient ist, hängt von seinen individuellen Vorlieben und der Nutzung der Terrasse im konkreten Einzelfall ab. Die richtige Terrassendiele kann für jeden eine andere sein.

Weichfaserplatten aus Holz – geniale Baustoffe nicht nur für den Innenausbau

Moderne Baustoffe wie Weichfaserplatten tragen dazu bei, dass sich nachhaltige bauliche Massnahmen in höchster Perfektion realisieren lassen. Mit diesen Erzeugnissen eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten im Garten, im Bereich Hobby und beim Wohnen. Die Produkte gehören zu den Holzplatten und zeichnen sich durch universelle Merkmale aus. Sowohl beim Innenausbau für den Boden als auch für Aussengewerke sind sie einsetzbar. Nicht nur professionelle Handwerker, sondern auch ambitionierte Heimwerker profitieren von den positiven Eigenschaften der Weichfaserplatten. Möchtest du natürliche Ressourcen nutzen, findest du in den Weichfaserplatten für die Wand oder für das Dach eine tolle Alternative zu anderen Bauteilen.

Puppenhaus aus Holz: ein zeitloser Klassiker für das Kinderzimmer

Puppenhäuser sind nach wie vor als Holzspielzeuge vor allem bei Mädchen beliebt. Stundenlang verbringen sie ihre Freizeit damit, die Figuren im Spielhaus zu platzieren. Zahlreiche Produkte dienen der Wohnraumgestaltung im Miniaturformat und animieren zur kreativen Umsetzung neuer Ideen. Kurzum, die Beschäftigung mit der Puppenstube beflügelt die Fantasie und motiviert die Kinder zu interessanten Inszenierungen. Puppenhäuser aus Holz gibt es in individueller Ausführung vom Schreiner oder als Do-it-yourself-Produkt mit einzigartigem Charme.

Esstische aus Holz: Eigenschaften und Vorteile

Die Welt der Esstische ist gross. In Häusern und Wohnungen sind Tische jeder Art zu finden, mit Kunststoffbeschichtung, weil sich die Oberfläche leicht reinigen lässt, mit Glasplatte, weil es modern ist, mit furnierter Platte, weil solche Tische günstig oder antik sind, und natürlich aus Massivholz. Alle diese Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Esstische aus Holz erfreuen sich besonderer Beliebtheit, weil sie so robust sind und sich in jede Einrichtung integrieren lassen.

Parkett reinigen – effizient und schonend

Parkett gehört zu den elegantesten und beliebtesten Bodenbelägen für ein behagliches Wohnen. Ein Parkettboden bringt Holz in seiner natürlichen Struktur zur Geltung und bietet einen fusswarmen Gehkomfort. Er sorgt für eine einladende, gemütliche und wohnliche Atmosphäre in jedem Raum. Allerdings bedarf dieser Bodenbelag einiger Wartung und Pflege, um Kratzer, Flecken, Abrieb und Streifen vorzubeugen. Hier erhältst du einige wertvolle Tipps für die Parkettpflege. Du erfährst, wie du Parkett reinigen kannst, ohne auf scharfe chemische Reinigungsmittel zurückzugreifen. Ausserdem bekommst du Tipps, wie du die Oberflächen des Parketts vor Wasser und anderen Flüssigkeiten schützen kannst.