Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

>
Ratgeber-Übersicht
>
Hobelbank – noch heute bewährte Ausstattung für Handwerker

Hobelbank – noch heute bewährte Ausstattung für Handwerker

Die Hobelbank ist eine der wohl bekanntesten Werkbänke. Sie ist gerade für das Schreinerhandwerk unentbehrlich, aber auch im privaten Hobbybereich hat die Hobelbank ihren Einzug in die Werkstatt gefunden. Viele Produkte sind heute genau auf die speziellen Arbeitsanforderungen von Profis und handwerklich interessierten Laien zugeschnitten. Mit einer modernen Werkbank zum Hobeln, einer Fülle an kompatiblem Zubehör und durch die verschiedenartigsten Werkzeuge lassen sich auch anspruchsvolle Bearbeitungen von Hölzern kraftvoll in die Tat umsetzen. Diese Vorrichtungen sind daher zum zentralen Bestandteil vieler privater und gewerblicher Werkstätten geworden.

Welche Funktionsteile hat eine Hobelbank?

Die Grundbausteine einer Hobelbank – auch als Abrichte bezeichnet – haben sich im Laufe der Zeit kaum verändert. Weiterentwicklungen gab es jedoch hinsichtlich vieler Features, die den Betrieb und die Sicherheit perfektionieren. Die auch als Tischlerwerkbank bekannte Hobelbank wird aus widerstandsfähigen Harthölzern wie Rotbuche gefertigt. Harthölzer verleihen der Arbeitsfläche ihre besondere Stabilität und Strapazierfähigkeit. Anhand der Aufbauten wird deutlich, dass eine Hobelbank nicht mit einer normalen Werkbank vergleichbar ist. Unterschiedlich sind auch die Abmessungen in Tiefe, Breite und Höhe. Entscheidend für den Halt des Werkstücks sind die Schraubstöcke oder Spannzangen. Teilweise kann eine Hobelbank sogar über zwei Schraubstöcke verfügen. Folgende Bauteile sind charakteristisch:

  • ausladende Arbeitsfläche beziehungsweise Arbeitsplatte
  • Gestell für die Arbeitsfläche
  • Einspannvorrichtungen wie eine Vorderzange und eine Hinterzange
  • Gewindespindel mit Trapez- oder Flachgewinde mit Führungsstangen aus Stahl
  • Bankhaken, auf dem Arbeitstisch fixiert
  • Beilade zur Werkzeugablage

Welche Aufgabe haben Bankhaken an einer Tischlerwerkbank?

Sie sind in Form von Metallelementen oder Löchern gearbeitet und werden bei Bedarf in die hintere Zange und die Bankplatte eingefügt. Werkstücke werden mit der hinteren Zange auf den Arbeitstisch und mit den Haken in Richtung Arbeitsoberfläche eingespannt. Man unterscheidet zwischen runden und eckigen Haken. Hast du das Werkstück fest eingespannt, wird der manuelle oder der elektrische Hobel über den Werkstoff geführt. Hobelbänke sind daher eine ideale Anschaffung, wenn du gern mit eigenen Händen Erzeugnisse herstellst. Eine Hobelbank eignet sich hauptsächlich für das Bearbeiten von hölzernen Werkstücken. Für Metallwerkstücke bietet sie nicht die passenden Voraussetzungen.

Verfügen Hobelbänke über Zusatzausstattungen?

Um das Arbeiten zu erleichtern und die Effizienz zu verbessern, werden in eine Hobelbank unter dem Arbeitstisch Ablagebereiche für Maschinen, Geräte oder einzelne Werkstücke eingebaut. Noch besser sind Hobelbänke, die mit hölzernen Schubladen oder Schrankfächern versehen sind.

Ist die Ausführung einer Hobelbank für Holz immer gleich?

Ob Obst-, Eichen- oder andere Gehölze: Das Abrichten ist eine Technologie, die in der Holzbearbeitung fest verankert ist. Nicht nur die komplett aus Buchenholz gearbeiteten Hobelbänke spielen gegenwärtig eine Rolle. Für das Gestalten von Utensilien für den Garten und das Haus werden im Handel Fabrikate angeboten, die eine Kombination aus Holz und Stahlteilen aufweisen. Aus Stahl sind meist die Standfüsse und die seitlichen Verkleidungselemente. Für eine hohe Widerstandsfähigkeit dieser Funktionsteile sorgt eine oberflächliche Pulverbeschichtung. Neben reiner Rotbuche bestehen insbesondere moderne Modelle vielfach aus justierbaren Aluminiumgestellen oder Unterteilen aus Stahlprofilen.

Andere Varianten verfügen wiederum über eine unterschiedliche Menge an Spannzangen. Preislich intensive Baureihen werden nicht nur mit einer, sondern mit mehreren Spannzangen ausgerüstet. Hinsichtlich der Masse der Hobelbänke sind kleinere Versionen für das Hobby mit 1,20 Meter Länge zu finden. Etwas grösser dimensioniert sind Hobelbänke mit einer Länge von mehr als zwei Metern.

Wie umfangreich ist das Zubehör für diese Produkte?

Um mit der Hobelbank besonders ausgefallene, komplizierte Sachen herstellen zu können, ist ein funktionales Zubehör hilfreich. Handelsüblich sind in diesem Zusammenhang folgende Komponenten:

  • Rollen für die Standbeine und höhenverstellbare Fussgestelle
  • kleine und grosse Aufbewahrungsschränke für die Unterbaumontage
  • Hobelbankspindeln
  • Handhebel und Griffe
  • Schutzauflagen für die Arbeitsflächen
  • Kantenschutze
  • Schraubzwingen
  • Rechteck-, Rund- oder Seitenbankhaken
  • vordere Zange und hintere Zange
  • Zangenschlüssel
  • kippbare Fächer
  • Werkzeugsätze

Eine Hobelbank kann weiterhin durch eine Rückwand oder eine Beleuchtung an den individuellen Bedarf angepasst werden.

Welche Werkzeuge kann ich einspannen?

Im Grunde genommen werden keine Bearbeitungswerkzeuge auf der Hobelbank integriert. Die Hobelbank dient nur als schwerer Arbeitstisch, auf dem ein sicheres Befestigen des Werkstücks möglich ist. So kann mit Kraft und Druck gehobelt werden. Eine Hobelbank ist jedoch keine Werkbank.

Woran erkenne ich eine gute Hobelbank?

Für diese komplexen Hilfsmittel gibt es bestimmte Qualitätskriterien. Folgende Eigenschaften hat eine hochwertige Hobelbank:

  • Eigengewicht ist hoch, nicht unter 85 Kilogramm
  • Arbeitsfläche ist mindestens fünf Zentimeter dick
  • die Zargen des Gestells sind kräftig und massiv
  • Material aus Rotbuche, die vor der Verarbeitung durch Dämpfen für eine hohe Formstabilität gefestigt wird
  • die Arbeitsplatte ist vollständig plan ohne Unebenheiten
  • tadellose Verarbeitung, kratzerfreie Arbeitsfläche, makellos gebrochene Holzkanten
  • Leimfugen sehr dicht
  • mindestens zwei Zangen für vertikales und horizontales Einspannen
  • einwandfreie Mechanik der Zangen, reibungsloses Bedienen, ohne zu klemmen – bei Billigprodukten oft mangelhaft
  • verlässliche Stabilität der Zangen
  • Höhenverstellbarkeit
  • Wechselbarkeit der Spannzangen für Rechts- oder Linkshänder

Das könnte dich auch interessieren

Einen Wintergarten bauen – so entsteht zusätzlicher Wohnraum

Während sich früher nur engagierte Gärtner einen Wintergarten bauen liessen, um in der kalten Jahreszeit ihre Pflanzen sicher unterzubringen, hat sich das Bild heute deutlich gewandelt: Wintergärten sind inzwischen integraler Bestandteil vieler Gebäude. Das liegt häufig daran, dass sie hervorragende energetische Eigenschaften aufweisen, wenn sie entsprechend konstruiert sind. Dazu kommt, dass ein Wintergarten immer ein ausgesprochen attraktiver Raum ist. Ein warmer, lichtdurchfluteter Ort, an dem sich lebendige Pflanzen versammeln, ist ein wirkliches Highlight für Haus oder Wohnung. Wer würde sich nicht gern dorthin zurückziehen, um das Ambiente und die Aussicht in den Garten zu geniessen?

Holzfassaden – mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen voll im Trend

Die moderne Architektur greift häufig und gern zu ökologisch sinnvollen Baustoffen. Das muss bei Holz aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass die Gestaltung altmodisch und rustikal ausfällt – ganz im Gegenteil: Schlichtes Holz ohne Verzierungen lässt sich sehr ansprechend mit modernen Baustoffen wie Edelstahl und Beton kombinieren. Neubauten entstehen daher oft mit Holzfassaden. Holz ist ein nachwachsender und umweltschonender Baustoff, der ausserdem sehr gute Wärmedämmeigenschaften mitbringt. Selbst wenn dir kein Neubau vorschwebt, sondern vielleicht nur ein Umbau mit neuer Fassadengestaltung, ist die Planung einer Holzfassade eine hervorragende Idee.

Schubladenstock – alles über den nützlichen Allrounder zur Aufbewahrung

An vielen Arbeitsplätzen in der Werkstatt oder im Büro hantierst du Tag für Tag mit einer Fülle unterschiedlicher Kleinteile. Um diese Gegenstände gut sortiert und griffbereit aufzubewahren, bietet sich ein Schubladenstock an. Er bietet jede Menge Stauraum für Schreibgeräte, Arbeitsmaterialien und Werkzeug. Wenn jeder Arbeitsplatz über einen Schubladenstock verfügt, stehen alle benötigten Gegenstände für die jeweiligen Arbeitsschritte immer bereit. Im Folgenden erfährst du mehr über moderne und vielseitige Schubladenschränke für Werkstatt und Büro.

Möbelbau: 7 essenzielle Fragen und Antworten

Du träumst von individuellen Möbeln nach Mass anstatt von Standardprodukten aus dem Katalog? In deinen vier Wänden gibt es ungenutzten Stauraum, den du optimal nutzen möchtest? Qualität schreibst du gross, gerade wenn es um das eigene Interieur geht? Der Möbelbau nach Mass avanciert zu einer immer beliebteren Option bei der stilsicheren Einrichtung des eigenen Zuhauses. Trotz der umfangreichen Anzahl an Angeboten in Möbelhäusern und Onlineshops wächst der Wunsch nach etwas Persönlichem, das perfekt zum eigenen Heim passt. Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen zum Thema Möbelbau.

Esstische aus Holz: Eigenschaften und Vorteile

Die Welt der Esstische ist gross. In Häusern und Wohnungen sind Tische jeder Art zu finden, mit Kunststoffbeschichtung, weil sich die Oberfläche leicht reinigen lässt, mit Glasplatte, weil es modern ist, mit furnierter Platte, weil solche Tische günstig oder antik sind, und natürlich aus Massivholz. Alle diese Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Esstische aus Holz erfreuen sich besonderer Beliebtheit, weil sie so robust sind und sich in jede Einrichtung integrieren lassen.

Massivholzbetten für das Schlafzimmer? Eine gute Idee für Kinder und Erwachsene

Das Schlafen bekommt in unserem Leben eine immer grössere Bedeutung. Vorbei sind die Zeiten, in denen Laub- und Strohsäcke als eher unbequeme Schlafstatt dienten. Heutige Schlafzimmer sind so eingerichtet, dass der Körper sich in der Nacht erholen kann. Auf das richtige Bett und gute Matratzen wird genauso geachtet wie auf die anderen Möbel in der Wohnung. Massivholzbetten sind eine Möglichkeit, gesund zu schlafen. Sie sind stabil, können nach Mass gefertigt werden und eignen sich sogar für Allergiker.